Die Idee gibt es schon lange, als Instrument der Personalentwicklung kam Mentoring aber erst in den siebziger Jahren in den Vereinigten Staaten auf. 

Mentoring im klassischen Sinne gleicht einer Art „Patenschaft“. Heißt, ein erfahrener Mentor oder eine Mentorin gibt Wissen und Erfahrungen an den Mentee weiter. Berufseinsteiger*innen oder Nachwuchskräfte werden unterstützt, aktuelle und zukünftige Herausforderungen zu meistern.

Werde Mentor

Wir wollen unsere Mentees auf drei Ebenen unterstützen:

 

Persönlich – das heißt Mentor*in und Mentee stehen in direktem Austausch miteinander.

Akademisch – heißt, der Mentee mit seinen oder ihren Fragen und Herausforderungen rund um seine akademische Ausbildung steht im Mittelpunkt.

Beruflich – heißt, beiden ist daran gelegen, die berufliche Weiterentwicklung zugunsten des Mentee positiv zu beeinflussen.

Voraussetzungen für Mentoren

→ Du hast einen Master von einer renommierten Universität der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften und 1 Jahr Berufserfahrung oder einen Bachelor und mindestens 3 Jahre Berufserfahrung?

→ Du zeigst enorme Begeisterung an der Zusammenarbeit mit jungen, ambitionierten Menschen?

→ Du möchtest dein Wissen und deine Erfahrungen teilen und ein Guidance Mentor werden?

Dann klick auf die Box und schreib uns eine Mail, wir freuen uns von dir zu hören!