Datenschutzbestimmung

„Guidance“ – „Mentorenprogramm und Beratungsgemeinschaft für gemeinnützige Organisationen“

erstellt von Christian Karnaus (Datenschutzbeauftragter)

erstellt am 30.08.2020

 

 

----- Datenschutz im Verein ----

 

Nachfolgende personenbezogene Daten werden zu den angegebenen Verwendungszwecken durch die Verantwortlichen des Vereines „Guidance“ verarbeitet:

 

 

Datensatz:

allgemeine Daten, Titel, Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, Universität, Studienfortschritt, Telefonnumer, Wohnadresse, Geburtsdatum, Ausbildung und Praktika sowie weitere durch den Bewerber in seinem Lebenslauf angegebene Daten

Dessen Verwendungszweck:

Bewerbungsprozess und Kontaktaufnahme zu den Bewerbern.

Dessen Speicherdauer:

Für die Dauer des Bewerbungsprozesses. 

 

---- Rechtsgrundlage ----

 

Durch das Absenden seiner Daten willigt der Bewerber in die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten gem Art 6 Abs 1 lit a DSGVO ein. 

 

----- Datenschutzbeauftragter -----

 

Datenschutzbeauftragter im Verein, zuständig für die Einhaltung der korrekten Verarbeitung von personenbezogenen Daten ist: Christian Karnaus 

E-Mail-Adresse: christian.karnaus@guidancementoring.com

 

Das Recht auf Auskunft, Berechtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, auf Datenübertragbarkeit sowie das Widerrufsrecht sind beim Datenschutzbeauftragten geltend zu machen, 

 

----- Widerrufsrecht -----

 

Diese Einwilligungserklärung kann jederzeit zur Gänze oder in Teilen schriftlich, per E-Mail bzw. mündlich beim Datenschutzbeauftragten (Christian Karnaus) widerrufen werden.

 

Nach Eingang des Widerrufs erhält die widerrufende Person eine Information über den Erhalt des Widerrufs. Daraufhin hat der Datenschutzbeauftragte unmittelbar, aber spätestens einen Monat nach Erhalt des Widerrufs die vom Widerruf betroffenen Daten zu löschen. Mit einer triftigen Begründung kann diese Frist um weitere zwei Monate verlängert werden. Die Daten selbst dürfen ab Eingang des Widerrufs nicht mehr verarbeitet werden. Alle Verarbeitungen der Daten, sofern sie konform mit den oben genannten Informationstabellen sind, haben weiterhin ihre Rechtsgültigkeit und sind vom Widerruf rückwirkend nicht betroffen.

 

----- Abschließende Informationen -----

 

Die Bereitstellung der in dieser Erklärung genannten Daten sind zum Teil weder gesetzlich noch rechtlich vorgeschrieben. 

 

Nachfolgende Rechte der aktuell gültigen Version der DSGVO stehen der betroffenen Person als Information zu Verfügung. Es wird der betroffenen Person nahegelegt diese Rechte im Detail durchzulesen.

 

Art 15 nach DSGVO: Auskunftsrecht der betroffenen Person

Art 16 nach DSGVO: Recht auf Berichtigung

Art 17 nach DSGVO: Recht auf Löschung

Art 18 nach DSGVO: Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Art 20 nach DSGVO: Recht auf Datenübertragbarkeit

Art 21 nach DSGVO: Widerspruchsrecht

 

Die betroffenen Personen haben das Recht Beschwerde bei der Datenschutzbehörde zu erheben.